Wiesbaden-Kochbrunnen
Der Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen stellt sich vor!
gesundekids
Gesundheit von Schulkindern fördern.
DKMS
Deutsche Knochenmarkspenderdatei
Charterfeier
50 Jahre RC Wiesbaden-Kochbrunnen
Eine Welt ohne Kinderlähmung
„Eine Welt ohne Kinderlähmung - das fände ich wunderbar", meinte Oberbürgermeister Sven Gerich.
Was ist Rotary?
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Über uns
Der Club trifft sich donnerstags um 13 Uhr (außer an jedem 2. Donnerstag des Monats um 19 Uhr) in Käfer's Restaurant, Kurhaus, 65189 Wiesbaden, Kurplatz 1 (Tel. 0611-536210).

Der Vorstand 2015/2016:

Präsident: Alexander Röntgen
Präsident elect: Christian Russ
Past-Präsident: Norman Gabler
Sekretär: Friedrich von Diest
1. Schatzmeister: Franz-Josef Müller
Clubmeister: Gerhard Bukenberger
Clubdienst: Tom Sommerlatte
Berufsdienst: Thomas Röskens
Gemeindienst: Arne Fiedler
Internationaler Dienst: Alexander Röntgen
Internet: Ralf Oestereich
Jugenddienst: Thomas Götzfried
Vorträge: Thilo von Debschitz

Aus der Geschichte des Rotary Club Wiesbaden: 

Gründungspräsident Maximilian Broglie richtet bei der Gründungsversammlung im Hotel Rose seinen herzlichen Dank an den Mutterclub und versichert, stets freundschaftliche Verbindung zu diesem halten zu wollen. Die Einhaltung unbedingter rotarischer Solidarität sei bereits dadurch gewährleistet, dass der Mutterclub zehn seiner langjährigen Mitarbeiter in den neuen Club entlasse. Die Charterfeier findet am 12.06.1965 statt, und der Club erhält die Charter-Nummer 182/01 1529. Anlässlich des 25jährigen Bestehens des RC Wiesbaden-Kochbrunnen 1989 verfasst Broglie einen Vortrag. Erleichtert stellt er fest, dass keiner der Präsidenten und Sekretäre es für nötig erachtet hatte, ein Clubarchiv anzulegen, so dass er lediglich seine Erlebnisse während der Entstehungsphase wiedergeben kann: „Dass mich der traditionelle Wiesbadener Club nach meinem Umzug übernahm, hat mich damals ganz besonders gefreut, konnte ich mir doch ein Leben ganz ohne Rotary kaum noch vorstellen. Offenbar war ich aber gerade in eine etwas unruhige Periode rotarischen Lebens hineingeraten.[...] „Der Club drohte zu überaltern", „Generationskonflikte seien unvermeidlich", „Rotary müsse sich ausbreiten" und ähnliche Parolen wurden erregt diskutiert. [...] Ich erbat vom Wiesbadener Club die Abordnung von zehn potenten Alt-Rotariern. [...] Mit solch einer Crew konnte nur eigentlich gar nichts mehr schief gehen, und für alle Gründungsmitglieder war dieser Neubeginn eine herrlich prickelnde Ehrfahrung schöpferischen Wirkens, die ansteckend war und jeden von uns ganz persönlich beglückte. [..] Inzwischen ist aus dem zarten Pflänzlein von damals ein kräftiger, selbstbewusster rotarischer Baum geworden. Die damaligen Gründungsmitglieder, soweit sie noch leben, haben graue Haare bekommen und sind verdächtig weise geworden. Fast ein Menschenalter ist seither vergangen. Der Zeitgeist wandelt sich, die alten Helden werden müde. Die Tatsache, dass wir unsere liebe „Rose" verlassen müssen, symbolisiert gewissermaßen das Ende der ersten, von den Gründungsmitgliedern bestimmten und getragenen Epoche unseres Clubs. « La première époche est morte, vive la prochaine! » […] Manche der "Gründungsväter" haben das Ende des ersten Vierteljahrhunderts unserer Clubgeschichte nicht mehr erlebt. Ihrer ehrend und dankbar zu gedenken, darf am heutigen Tag nicht vergessen werden. [...] Dank an alle, die unserem Club 25 Jahre lang Leben und Inhalt verliehen haben, Dank an unsere Vorväter, die Mitglieder unseres Mutterclubs, für ihre Unterstützung bei der Gründung,. Dank für die gute Zusammenarbeit mit dem Club Wiesbaden Rheingau und mit unseren Nachbarclubs und schließlich auch Dank für die wohlwollende Unterstützung, Förderung und Beratung durch ein lange Reihe tüchtiger Governors. Den Hauptdank, den ich nach nun 25 Jahren Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen abzustatten habe, richtet sich nun aber an eine höhere Instanz [..] „Alles prüfe der Mensch, sagen die Himmlischen, Daß er, kräftig genährt, danken Für alles lern, Und verstehe die Freiheit, - Aufzubrechen, wohin er will""

Lesen Sie hier weiter...
Neues aus dem Club
End Polio now!
Eine Welt ohne Kinderlähmung
Auch strömender Regen hielt Oberbürgermeister Sven Gerich nicht davon ab, auf dem Sternschnuppenmarkt den Stand der vier Wiesbadener Rotary-Clubs zu besuchen.
Auch strömender Regen hielt Oberbürgermeister Sven Gerich nicht davon ab, auf dem Sternschnuppenmarkt den Stand der vier Wiesbadener Rotary-Clubs zu besuchen.
„Eine Welt ohne Kinderlähmung - das fände ich wunderbar", meinte Gerich und überreichte einen Spendenscheck der Stadt. „Ich bin stolz, dass sich Wiesbadener Clubs an dieser globalen Aktion beteiligen und hier weit über die Stadt hinaus wirken.“Im Rahmen der Aktion haben am Sonntag Nachmittag die vier Wiesbadener Rotary Clubs gemeinsam Christstollen an die Markt-Besucher verteilt und um Spenden für die Anti-Polio-Aktion gebeten. Viele Wiesbadener kamen der Aufforderung nach und ließen sich bei Stollen und Kakao über den Stand des Kampfs gegen den Kinderlähmungs-Virus unterrichten. Rotary International ...

Berufsinformationstag 2015
Berufliche Orientierung
Der 23. Rotary Berufsinformationstag am 10. November 2015 ging wieder erfolgreich zu Ende.

50 Jahre RC Wiesbaden-Kochbrunnen
Charterfeier
„Freundschaft und gute Taten“ – unter diesem Motto feierte der RC Wiesbaden-Kochbrunnen am 13. Juni 2015 sein 50-jähriges Jubiläum.

Empfang für Rotary-Initiative „Executive Praktika“ ...
Empfang für Rotary-Initiative „Executive ...
Am 10. Juni 2015 war die Geschäftsstelle der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ Treff- und Startpunkt einer Initiative, die Schülerinnen und Schülern besondere ...
TERMINE
Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
01.09.2016
13 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Restaurant „Käfer’s“
Wer ist vertrauenswürdig?
Beschreibung anzeigen
Durch seine eigene Führungserfahrung und die Zusammenarbeit mit Wirtschaftsmanagern erkannte unser Freund Tom Sommerlatte, wie vertrauensbasierte Führung die Leistungsfähigkeit von Organisationen erhöht. In seiner zweibändigen Publikation „Vertrauensbasierte Führung“ (Springer Gabler, 2016) lässt er Spitzenkräfte deutscher Unternehmen zu Wort kommen, darunter auch ein Mitglied unseres Clubs; sie legen dar, warum Vertrauen in ihren Unternehmen so wichtig ist, was es unternehmenskulturell und operativ bewirkt, und wie sie sicherstellen, dass es erhalten bleibt. Die wichtigsten Erkenntnisse, die er bei den Recherchen zu seinem Buch und in seiner Funktion als Vorsitzender des Trust Management Instituts gesammelt hat, wird Freund Sommerlatte mit uns teilen.
08.09.2016
19 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Restaurant „Käfer’s“
Ich bin eine Deutsche aus Afghanistan
Beschreibung anzeigen
Nadia Qani, 1960 in Kabul geboren, musste ihre Heimat im Alter von 20 Jahren verlassen. Sie floh über Pakistan und London nach Deutschland. Angekommen in Frankfurt stand sie vor dem Nichts, war unter anderem als Kassiererin im Baumarkt, als Putzfrau und als Bürokraft tätig, zog nebenbei zwei Söhne groß – und arbeitete sich langsam aber sicher nach oben. 1993 gründete sie einen kultursensiblen Pflegedienst, der heute 52 Personen aus 23 Nationen mit 37 Sprachen beschäftigt. Nadia Qani wurde für ihre unternehmerische und soziale Leistung mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz. Wir hören Passagen aus ihrem Buch „Ich bin eine Deutsche aus Afghanistan“, begleitet mit freien Erzählungen Qanis über ihre Flucht. Dieses Veranstaltungsangebot richtet sich an alle Mitglieder der vier Rotary-Clubs mit Partner/innen Schriftliche Zusage bitte bis 5. September an Friedrich von Diest, istoettinger@sirius-venture.com
15.09.2016
13 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Restaurant „Käfer’s“
Aymeric de la Fouchardiere: Savencia
Beschreibung anzeigen
Als Unternehmen ist Savencia kaum bekannt – und doch in aller Munde: Der in Wiesbaden ansässige französische Käsespezialist mit Marken wie Géramont, Tartar oder Chaumes stellt sich durch seinen Geschäftsführer vor.
PROJEKTE DES CLUBS
gesundekids
gesundekids
Kleine Füchse

Kleine Füchse
Brasilianische Frauen

Brasilianische Frauen
Telefonseelsorge

Telefonseelsorge
Ausbildung Augenarzt

Ausbildung Augenarzt
SiN – Seelsorge in Notfällen

SiN – Seelsorge in Notfällen
Aktion Moses

Aktion Moses
MEHR PROJEKTE
Rotary Magazin
Die schönsten Ausblicke suchten rotarische Motorradfans auf ihrer Sommer-Ausfahrt mit ihren Gästen - natürlich in perfekter Kurvenlage.
Die schönsten Ausblicke suchten rotarische Motorradfans auf ihrer Sommer-Ausfahrt mit ihren Gästen - natürlich in perfekter Kurvenlage.
Egal ob Rotary-Termine, Messen oder Festspiele – all diese Daten finden Sie in unserem Online-Terminkalender. Ebenfalls dabei: Alle wichtigen Golf-Termine des Jahres.
Egal ob Rotary-Termine, Messen oder Festspiele – all diese Daten finden Sie in unserem Online-Terminkalender. Ebenfalls dabei: Alle wichtigen Golf-Termine des Jahres.
Der Rotary Club Bad Krozingen trauert um sein Ehrenmitglied Walter Scheel. Der ehemalige Bundespräsident ist am Mittwoch, 24. August 2016, im stolzen Alter von 97 Jahren in Bad Krozingen ...
Das Ergebnis der Bundessozialaktion von Rotaract für 2015/16 ist unglaublich: 10.000 Rucksäcke haben die Rotaracter bundesweit gepackt. - Die Organisation der Bundessozialaktion ...
Nigeria berichtete kürzlich über zwei neue Polio-Fälle. Die Krankheit scheint in dem Land daher noch nicht überwunden zu sein. - Die Regierung Nigerias und die WHO haben ...
Österreichs Olympia-Generalsekretär Peter Mennel will eine andere Sportförderung. - Das Foyer im Erdgeschoss wirkt spartanisch. Weiße Wände, nackter Boden, ...
Flexiblere Mitgliedschaften, neue Meetingformate – so funktionieren sie. - Als der Gesetzgebende Rat (Council on Legislation) im April in Chicago tagte, fassten die 534 Abgeordneten ...
70 Kinder nahmen am 3. Rotaract KidsCamp im Distrikt 1800 teil. Erstmals waren ehemalige Teilnehmer als Helfer im Einsatz. - Das Rotaract KidsCamp - das 2012 mit dem „Rosyne-Preis“ ...
KONTAKT
Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich gern über dieses Kontaktformular an den Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen. Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wie dürfen wir Sie persönlich ansprechen?
Um Ihnen antworten zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Worum geht es genau?
Beschreiben Sie uns bitte Ihr Anliegen.
Meeting plan
Donnerstags 13 Uhr, jeder 2. Donnerstag im Monat 19 Uhr, Käfer's Restaurant, 65189 Wiesbaden, Kurhausplatz 1
PASSWORT VERGESSEN

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine separate E-Mail mit einem Bestätigungslink.

×