Wiesbaden-Kochbrunnen
Der Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen stellt sich vor!
gesundekids
Gesundheit von Schulkindern fördern.
DKMS
Deutsche Knochenmarkspenderdatei
Charterfeier
50 Jahre RC Wiesbaden-Kochbrunnen
Eine Welt ohne Kinderlähmung
„Eine Welt ohne Kinderlähmung - das fände ich wunderbar", meinte Oberbürgermeister Sven Gerich.
Was ist Rotary?
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Über uns
Der Club trifft sich donnerstags um 13 Uhr (außer an jedem 2. Donnerstag des Monats um 19 Uhr) in Käfer's Restaurant, Kurhaus, 65189 Wiesbaden, Kurplatz 1 (Tel. 0611-536210).

Der Vorstand 2015/2016:

Präsident: Alexander Röntgen
Präsident elect: Christian Russ
Past-Präsident: Norman Gabler
Sekretär: Friedrich von Diest
1. Schatzmeister: Franz-Josef Müller
Clubmeister: Gerhard Bukenberger
Clubdienst: Tom Sommerlatte
Berufsdienst: Thomas Röskens
Gemeindienst: Arne Fiedler
Internationaler Dienst: Alexander Röntgen
Internet: Ralf Oestereich
Jugenddienst: Thomas Götzfried
Vorträge: Thilo von Debschitz

Aus der Geschichte des Rotary Club Wiesbaden: 

Gründungspräsident Maximilian Broglie richtet bei der Gründungsversammlung im Hotel Rose seinen herzlichen Dank an den Mutterclub und versichert, stets freundschaftliche Verbindung zu diesem halten zu wollen. Die Einhaltung unbedingter rotarischer Solidarität sei bereits dadurch gewährleistet, dass der Mutterclub zehn seiner langjährigen Mitarbeiter in den neuen Club entlasse. Die Charterfeier findet am 12.06.1965 statt, und der Club erhält die Charter-Nummer 182/01 1529. Anlässlich des 25jährigen Bestehens des RC Wiesbaden-Kochbrunnen 1989 verfasst Broglie einen Vortrag. Erleichtert stellt er fest, dass keiner der Präsidenten und Sekretäre es für nötig erachtet hatte, ein Clubarchiv anzulegen, so dass er lediglich seine Erlebnisse während der Entstehungsphase wiedergeben kann: „Dass mich der traditionelle Wiesbadener Club nach meinem Umzug übernahm, hat mich damals ganz besonders gefreut, konnte ich mir doch ein Leben ganz ohne Rotary kaum noch vorstellen. Offenbar war ich aber gerade in eine etwas unruhige Periode rotarischen Lebens hineingeraten.[...] „Der Club drohte zu überaltern", „Generationskonflikte seien unvermeidlich", „Rotary müsse sich ausbreiten" und ähnliche Parolen wurden erregt diskutiert. [...] Ich erbat vom Wiesbadener Club die Abordnung von zehn potenten Alt-Rotariern. [...] Mit solch einer Crew konnte nur eigentlich gar nichts mehr schief gehen, und für alle Gründungsmitglieder war dieser Neubeginn eine herrlich prickelnde Ehrfahrung schöpferischen Wirkens, die ansteckend war und jeden von uns ganz persönlich beglückte. [..] Inzwischen ist aus dem zarten Pflänzlein von damals ein kräftiger, selbstbewusster rotarischer Baum geworden. Die damaligen Gründungsmitglieder, soweit sie noch leben, haben graue Haare bekommen und sind verdächtig weise geworden. Fast ein Menschenalter ist seither vergangen. Der Zeitgeist wandelt sich, die alten Helden werden müde. Die Tatsache, dass wir unsere liebe „Rose" verlassen müssen, symbolisiert gewissermaßen das Ende der ersten, von den Gründungsmitgliedern bestimmten und getragenen Epoche unseres Clubs. « La première époche est morte, vive la prochaine! » […] Manche der "Gründungsväter" haben das Ende des ersten Vierteljahrhunderts unserer Clubgeschichte nicht mehr erlebt. Ihrer ehrend und dankbar zu gedenken, darf am heutigen Tag nicht vergessen werden. [...] Dank an alle, die unserem Club 25 Jahre lang Leben und Inhalt verliehen haben, Dank an unsere Vorväter, die Mitglieder unseres Mutterclubs, für ihre Unterstützung bei der Gründung,. Dank für die gute Zusammenarbeit mit dem Club Wiesbaden Rheingau und mit unseren Nachbarclubs und schließlich auch Dank für die wohlwollende Unterstützung, Förderung und Beratung durch ein lange Reihe tüchtiger Governors. Den Hauptdank, den ich nach nun 25 Jahren Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen abzustatten habe, richtet sich nun aber an eine höhere Instanz [..] „Alles prüfe der Mensch, sagen die Himmlischen, Daß er, kräftig genährt, danken Für alles lern, Und verstehe die Freiheit, - Aufzubrechen, wohin er will""

Lesen Sie hier weiter...
Neues aus dem Club
End Polio now!
Eine Welt ohne Kinderlähmung
Auch strömender Regen hielt Oberbürgermeister Sven Gerich nicht davon ab, auf dem Sternschnuppenmarkt den Stand der vier Wiesbadener Rotary-Clubs zu besuchen.
Auch strömender Regen hielt Oberbürgermeister Sven Gerich nicht davon ab, auf dem Sternschnuppenmarkt den Stand der vier Wiesbadener Rotary-Clubs zu besuchen.
„Eine Welt ohne Kinderlähmung - das fände ich wunderbar", meinte Gerich und überreichte einen Spendenscheck der Stadt. „Ich bin stolz, dass sich Wiesbadener Clubs an dieser globalen Aktion beteiligen und hier weit über die Stadt hinaus wirken.“Im Rahmen der Aktion haben am Sonntag Nachmittag die vier Wiesbadener Rotary Clubs gemeinsam Christstollen an die Markt-Besucher verteilt und um Spenden für die Anti-Polio-Aktion gebeten. Viele Wiesbadener kamen der Aufforderung nach und ließen sich bei Stollen und Kakao über den Stand des Kampfs gegen den Kinderlähmungs-Virus unterrichten. Rotary International ...

Berufsinformationstag 2015
Berufliche Orientierung
Der 23. Rotary Berufsinformationstag am 10. November 2015 ging wieder erfolgreich zu Ende.

50 Jahre RC Wiesbaden-Kochbrunnen
Charterfeier
„Freundschaft und gute Taten“ – unter diesem Motto feierte der RC Wiesbaden-Kochbrunnen am 13. Juni 2015 sein 50-jähriges Jubiläum.

Empfang für Rotary-Initiative „Executive Praktika“ ...
Empfang für Rotary-Initiative „Executive ...
Am 10. Juni 2015 war die Geschäftsstelle der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ Treff- und Startpunkt einer Initiative, die Schülerinnen und Schülern besondere ...
TERMINE
Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
28.07.2016
13 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Restaurant „Käfer’s“
Polizei in Wiesbaden im Jahr 2016 – Sicherheit im Wandel
Beschreibung anzeigen
Terroranschläge werden in Europa in immer kürzeren Abständen verübt. Die Zahl der gewaltbereiten Salafisten und Gefährder steigt fortwährend. Wohnungseinbrüche nehmen in Deutschland im Jahr 2015 um über 10 Prozent auf 167.000 Fälle zu. Zudem wird die Polizei mit neuen Erscheinungsformen von sexuellen Übergriffen auf Frauen bei Großveranstaltung im öffentlichen Raum konfrontiert. Dies sind nur einige Aspekte, die das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger, auch in Wiesbaden, beeinträchtigen. Unser Gast Stefan Müller, Präsident des Polizeipräsidiums Westhessen, beschreibt wie die Polizei in der Landeshauptstadt diesen Herausforderungen mit neuen Konzepten begegnet.
04.08.2016
13 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Restaurant „Käfer’s“
Burkhard Scheuer: Herausforderungen vor und während des Rheingau Musik Festivals
Beschreibung anzeigen
Das Rheingau Musik Festival zählt zu den größten Musikfestivals Europas und veranstaltet Jahr für Jahr über 170 Konzerte in der gesamten Region. Einmalige Kulturdenkmäler und lauschige Weingüter verwandeln sich jeden Sommer in Konzertbühnen für Nachwuchskünstler und Stars der internationalen Musikszene – von Klassik über Jazz bis hin zu Kabarett und Weltmusik. Bevor das jeweilige Programm der Öffentlichkeit präsentiert wird und das Publikum einen „Sommer voller Musik“ erleben kann, sind jedoch einige Probleme zu lösen. Und auch während der Veranstaltungsreihe enden die Herausforderungen für das Festivalteam nicht. Zwischen dem Klavierkonzert von Jean-Yves Thibaudet auf Schloss Johannisberg und der Krönungsmesse im Kloster Eberbach stattet uns Burkhard Scheuer einen Besuch ab, der als Prokurist und Verwaltungsleiter für die Finanzen des Festivals verantwortlich ist. Unser Gast verrät uns, welche Hürden ein moderner Festivalbetrieb meistern muss.
11.08.2016
19 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Kaminabend
18.08.2016
19.00 Uhr
Wiesbaden-Kochbrunnen
Dern'sches Gelände
Weinwoche Wiesbaden: Rotarisches Beisammensein am Stand des Weinguts Balthasar Ress
PROJEKTE DES CLUBS
gesundekids
gesundekids
Kleine Füchse

Kleine Füchse
Brasilianische Frauen

Brasilianische Frauen
Telefonseelsorge

Telefonseelsorge
Ausbildung Augenarzt

Ausbildung Augenarzt
SiN – Seelsorge in Notfällen

SiN – Seelsorge in Notfällen
Aktion Moses

Aktion Moses
MEHR PROJEKTE
Neues aus dem Distrikt 1820
Nachlese
PETS und DTV in Marburg
Als Rotarier Ihrer Epoche stellte DGE Bernhard Maisch, RC Marburg, die 3 herausragenden geschichtlichen Persönlichkeiten der Stadt Marburg den Präsidenten Elect des Distrikts 1820 beim PETS am 14.3.2015 und den über 150 Teilnehmern bei der DTV am 15.3.201
Nachlese
PETS und DTV in Marburg
Als Rotarier Ihrer Epoche stellte DGE Bernhard Maisch, RC Marburg, die 3 herausragenden geschichtlichen Persönlichkeiten der Stadt Marburg den Präsidenten Elect des Distrikts 1820 beim PETS am 14.3.2015 und den über 150 Teilnehmern bei der DTV am 15.3.201
Rotary Magazin
Lernen Sie die Gastgeber-Stadt der nächsten RI-Convention kennen: Atlanta, Georgia, USA.
Lernen Sie die Gastgeber-Stadt der nächsten RI-Convention kennen: Atlanta, Georgia, USA.
Über eine Million Flüchtlinge sind allein in den letzten Monaten zu uns gekommen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Eine Übersichtsgrafik zeigt, woher die Flüchtlinge ...
Über eine Million Flüchtlinge sind allein in den letzten Monaten zu uns gekommen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Eine Übersichtsgrafik zeigt, woher die Flüchtlinge ...
Ob der Kampf gegen Polio, die Fernreise des Mitglieds oder rotarische Großveranstaltung – in unserem Fotostrecken-Archiv ist für jeden etwas dabei.
Egal ob Rotary-Termine, Messen oder Festspiele – all diese Daten finden Sie in unserem Online-Terminkalender. Ebenfalls dabei: Alle wichtigen Golf-Termine des Jahres.
Sybe Visser über die Zusammenrbeit zwischen Foundation und RDG - Durch Förderzuschüsse ermöglicht die Rotary Foundation den Clubs, dass  diese über ihr eigenes ...
Antoni Libera erinnert sich an eindrucks- volle Ferientage in Gdingen - In der Dreistadt an der Ostsee habe ich als Kind meine Ferien verbracht. Das erste Mal war ich 1957 dort, als ich acht ...
WHO-Koordinator Michael Zaffran erklärt, worauf es im Schlussspurt ankommt - Im Jahr 1985 erkrankten weltweit mehr als 350.000 Kinder an Kinderlähmung, obwohl eine sichere ...
Frank-Walter Steinmeier erklärt, warum der Westen neben der NATO die OSZE braucht - Es ist noch nicht sehr lange her, da fühlten wir uns in Europa einem Zeitalter des Friedens ...
KONTAKT
Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich gern über dieses Kontaktformular an den Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen. Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wie dürfen wir Sie persönlich ansprechen?
Um Ihnen antworten zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Worum geht es genau?
Beschreiben Sie uns bitte Ihr Anliegen.
Meeting plan
Donnerstags 13 Uhr, jeder 2. Donnerstag im Monat 19 Uhr, Käfer's Restaurant, 65189 Wiesbaden, Kurhausplatz 1
PASSWORT VERGESSEN

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine separate E-Mail mit einem Bestätigungslink.

×